21.05.2017

Kein Sieger im Derby. Somit wird der Klassenerhalt vertagt.
Im Derby beim FC Leusberg nahm sich das Team viel vor und legte gut los.
Doch einige gute Chancen wurden nicht genutzt. In der 36. Minute vergab zudem
Dennis Faltin einen Foulelfmeter. In der zweiten Hälfte plätscherte das Spiel
etwas dahin. Ehe in den letzten zwei Minuten auf beiden Seiten der Siegtreffer
hätte fallen können. Am Ende bleibt die Hoffnung auf den letzten benötigten Punkt
im Heimspiel am 28.05. gegen Bor. Ahsen. Hier setzt das Team auf zahlreiche Unterstützung.

S 1 : Klassenerhalt zum Greifen nahe

15.05.2017

Was ein Spiel im Schimmelsheider Park. Bedingt durch Verletzungen und Sperren musste der Trainer
selber die Schuhe schnüren. Und hatte in der 3. Minute das Nachsehen. 0:1. Doch fortan übernahmen die  Ludwiger das Ruder. Mirnes Jasikovic mit einem Doppelschlag per Kopf ( 11.) und per Foulelfmeter (15.)  brachte 95/08 wieder auf Kurs. Rene Renneberg vor der Pause (31.) sowie nach der Pause ( 51.) sorgte  für die Vorentscheidung. Henrichenburg verkürzte nochmal auf 4:2 (55.). Nico Schäfer half kurz darauf erfolgreich in der ersten Mannschaft aus und erzielte das 5:2 (76.). Am Ende tat das 5:3 in der Nachspielzeit keinem mehr weh. Leider gab es keine Nachbarschaftshilfe von GenclikSpor, welches gegen Meckinghoven deutlich 3:7 verlor. Nun fehlen noch zwei Punkte zum Klassenerhalt, die möglichst im Derby beim FC Leusberg geholt werden sollen. Carsten Eversberg sieht positiv auf die restlichen beiden Spiele.

S 2 : Ärgerliches Unentschieden

15.05.2017

Im Spiel gegen den Tabellendritten aus Hillen wollte man die unnötige Niederlage der
Vorwoche aus Westerholt wettmachen. Man begann druckvoll, ging jedoch unglücklich
0:1 (22.) in Rückstand. Trotz einiger fragwürdiger Schiedsrichterentscheidungen drehte
man zur Halbzeit das Spiel. Pascal Schäfer (34.) und Nico Schäfer (42.) zur 2:1 Führung.
In Hälfte zwei glich Hillen aus stark abseitsverdächtiger Position aus (61.). Es ging hin
und her, ehe wieder Nico Schäfer in der 87. Minute den vermeintlichen Siegtreffer erzielte.
Doch eine Unachtsamkeit in der Nachspielzeit wurde zum 3:3 durch Hillen genutzt.

S 1: Klarer Sieg

09.04.2017

Gegen den SC Herten siegte das Eversberg-Team überlegen und hochverdient mit 5:1 und sicherte sich damit drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Nach Treffern von Mirnes Jasikovic (16. Min.), Rene Renneberg (22. Min.) und Niklas Portmann (45. Min.) lagen sie bereits bis zur Pause klar vorne. Nach der Pause hielt die Ludwiger Überlegenheit an in einer einseitigen Partie und wurde in zwei weitere Treffer durch Niklas Portmann (76. Min.) und Hakan Deniz (80. Min.), bevor den Gästen noch der Ehrentreffer gelang.