S1 / S2: Meisterschaftsauftakt gegen SG Suderwich

SG SuderwichAm Sonntag, 09. August 2015, beginnt für beide Seniorenteams der Ludwiger „der Ernst des Lebens“. Zum Auftakt der Meisterschaftsrunde im Spieljahr 2015/16 haben beide Mannschaften die SG Suderwich zu Gast. Das Spiel der II. Mannschaft gegen SG Suderwich II in der Kreisliga B4 wird im Schimmelsheider Park um 13.00 Uhr angepfiffen. Das Spiel der beiden Erstvertretungen in der Kreisliga A2 folgt um 15.00 Uhr. Die kompletten Spielpläne für das Spieljahr 201/16 können unter I. bzw. II. Senioren/“Spielplan/Tabelle“ auf dieser Homepage eingesehen werden.

Stadtmeisterschaft: Glückwunsch SF Stuckenbusch!

26.07.2015

00012138Der alte ist auch der neue Stadtmeister: SF Stuckenbusch. Im Finale setzte sich der Landesligist knapp mit 1:0 gegen den A-Ligisten FC 96 Recklinghausen durch. Für das Finale hatten sich die Stuckenbuscher zuvor im Elfmeter-Schießen gegen SV Hochlar 28 qualifiziert, nachdem die reguläre Spielzeit mit einem 1:1 geendet hatte. Im zweiten Halbfinale hatte FC 96 Recklinghausen mit 1:0 über den Bezirksligisten FC/JS Hillerheide die Oberhand behalten.

Das kleine Finale (SV Hochlar 28 – FC/JS Hillerheide) entschied die Elf von der Maybacher Heide mit 1:2 für sich und erreichte damit in der Endabrechnung Platz 3 vor dem SV Hochlar 28.

S 1: Versöhnliche Auftritte

25.07.2015

Bei Sturm, Dauerregen und wenig sommerlichen Temperaturen hat sich das Steffen-Team voll für den wenig gelungenen Auftritt am Tag zuvor gegen FC Leusberg rehabilitiert:

Im letzten Gruppenspiel gelang den 95ern ein ungefährdeter 1:0-Sieg gegen den 1. FC Preußen Hochlarmark. Das entscheidende Tor erzielte Rene Renneberg bereits in der 5. Minute. Damit haben sich die Ludwiger als Zweiter der Gruppe C für das Viertelfinale qualifiziert.

Dort hieß der Gegner SF Stuckenbusch. Gegen den Landesligisten haben sich die Ludwiger teuer verkauft und ihm über die gesamte Spieldauer Paroli geboten. Das Siegtor der Pannenbecker-Elf fiel erst in der Nachspielzeit mit dem Schlusspfiff.

Im zweiten Viertelfinalspiel am Schimmelsheider Park setzte sich der FC 96 RE im Elfmeterschießen gegen FC Leusberg durch. In den parallelen Viertelfinalspielen auf der BSA Klarastraße qualifizierten sich FC/JS Hillerheide mit einem 1:0 über Spvgg. BW Post RE und SV Hochlar 28 mit einem 4:0 über SV Herta RE für das Halbfinale.

Im Halbfinale kommt es am Sonntag im Schimmelsheider Park zu folgenden Begegnungen:

SV Hochlar 28   –   SF Stuckenbusch (Anstoß: 12 Uhr)

FC/JS Hillerheide   –   FC 96 RE (Anstoß: 13 Uhr)

Das Spiel um Platz 3 und 4 und das Endspiel werden danach auf der BSA Klarastraße bei SW Röllinghausen ausgetragen.

Hinweis: Zuschauer der Halbfinalspiele im Schimmelsheider Park, die anschließend auch die Finalspiele in Röllinghausen sehen wollen, zahlen nur einmal das Eintrittsgeld.

S 1: Ohne Chance

24.07.2015

Im seinem zweiten Gruppenspiel bei der Stadtmeisterschaftl stand das Team der Grün-Weißen, das enorm viele Ausfälle und Abwesenheiten zu beklagen hatte, gegen den Aufsteiger FC Leusberg auf heimischen Geläuf im Schimmelsheider Park von Anfang an auf verlorenem Posten und hatte nicht viel zu bestellen. Das Spiel endete ebenso glatt wie verdient 0:3 für die Mannschaft von der Strünkedestraße.

Die Ergebnisse des zweiten Spieltags im Überblick:

 SW Röllinghausen  –  SV Hochlar 28  0:1
 FC/JS Hillerheide  –   SV Herta RE  0:1
 Genclikspor RE  FC/JS Hillerheide  0:1
 SU Wacker Süd –   1. FC Pr. Hochlarmark  1:1
Spvgg. RE 95/08 FC Leusberg 0:3
 FC 96 RE –   SF Stuckenbusch  0:3

S 1: Kantersieg zum Auftakt

 SW Röllinghausen   –  BW Post   0:1 
 SV Hochlar 28   –  SG Suderwich   1:1
 Genclikspor RE  –  PSV RE  1:0
 Spvgg. RE 95/08  –  SU Wacker Süd  6:0
 FC Leusberg  –  1. FC Pr. Hochlarmark  3:1
 FC 96 RE  –  SG Hillen  3:2

Am ersten Spieltag  (23.07.) der diesjährigen Stadtmeisterschaft für I. Seniorenmannschaften gab es auf der BSA Klarastraße bzw. im Schimmelsheider Park die o.a. Ergebnisse.

Die Spvgg. Recklinghausen 95/08 besiegte in ihrem ersten Gruppenspiel über 1 x 45 Minuten den B-Ligisten SU Wacker Süd leicht und locker mit 6:0. Dabei ist allerdings anzumerken, dass es Wacker nicht möglich war, eine komplette 11er-Mannschaft aufzubieten und im Verlauf weiter dezimiert wurde, als Spieler den Platz freiwillig verließen.

Die Tore für die Ludwiger erzielten Andre Borkenstein und Rene Renneberg (je 2 Treffer) sowie Rene Charour und Nico Schäfer.